Spenden

33.748 Besucherinnen und Besucher waren 2016 in unserer ständigen Ausstellung »Anne Frank. hier & heute« in Berlin zu Gast. Unsere Wanderausstellungen wurden deutschlandweit von 20.338 Menschen wahrgenommen. 10.500 Schüler*innen oder andere Interessierte besuchten uns im Rahmen von pädagogischen Programmen. Das Anne Frank Zentrum ist eine gemeinnützige Organisation, die auf öffentliche Förderung sowie Spenden und Sponsoring angewiesen ist.

Diese Arbeit muss finanziert werden – Spenden Sie jetzt!

Freundeskreis

Das Anne Frank Zentrum engagiert sich für Freiheit, Gleichberechtigung und Demokratie und tritt Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung entschieden entgegen.
Als Freundesmitglied können Sie unsere Arbeit kontinuierlich unterstützen.

Ihr ideeller und materieller Beitrag hilft uns,

  • Anne Frank Ausstellungen auch in kleinen Orten zu präsentieren
  • Jugendliche auszubilden, die Gruppen aktiv durch die Ausstellungen begleiten
  • Gespräche mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zu organisieren
  • Seminare und Workshops durchzuführen
  • Innovative pädagogische Materialien zu entwickeln

Als Freundin oder Freund des Anne Frank Zentrums

  • laden wir Sie persönlich zu unseren Ausstellungseröffnungen und Veranstaltungen ein
  • laden wir Sie zu unserem jährlichen Freundeskreistreffen in Berlin
  • informieren wir Sie über neue Projekte und Aktivitäten
  • können Sie Ihre Ideen und Vorschläge in die Weiterentwicklung unserer Arbeit einbringen

Gern veröffentlichen wir Ihren Namen auf unserer Website und im Jahresbericht, wenn Sie zustimmen. Auch in unseren Ausstellungen sind Sie selbstverständlich jederzeit willkommen.
Mit schon 5 € und ermäßigt 2 € im Monat können Sie Freund oder Freundin des Anne Frank Zentrums werden.

Wir bedanken uns unter anderem bei:
Thomas Albers, Thorsten Auth, Kurt Bohley, Matthias Braun, Wolf-Michael Catenhusen, Sandra Maria Fanroth, Matthias Fischer, Lukas Frank, Julia Funk, Kerstin Griese, Anne-Kristin Grotheer, Sabine Hartnack, jenawohnen GmbH, Karlheinz Ketschler, Manuel Koch, Michael Lorsch, Stefanie Loske, Jens Maedler, Roland Müller, Niels Nagel, Ulrich Pfeiffer,  Mechthild Rawert, Verena Recker, Thorsten Recker, Stefan Rinke, Gunnar Schulte, Daniel Schultze, Joachim Seeger, Sabine Smentek, Marcella Thamm, Verlag an der Ruhr, Larissa Weber, Jirka Wirth, Margrit Zauner, Ewald Zenger, Michael Stern

Spendenkonto:


Anne Frank Zentrum e.V.
IBAN: DE76 1002 0500 0003 2995 05
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft

Geldauflagen sinnvoll einsetzen

Unsere Ausstellungsprojekte motivieren zur Auseinandersetzung mit Geschichte, aber auch mit aktuellen Fragen zu Demokratie und Menschenrechten. Jugendliche erhalten dabei eine besondere Chance sich zu engagieren. Insbesondere in kleinen und mittelgroßen Ortschaften benötigen wir Unterstützung, um die Kosten in Höhe zu decken. Auch Teilbeträge helfen weiter.
Das Anne Frank Zentrum verfügt über ein separates Geldauflagenkonto und Überweisungsformulare mit dem Eindruck »keine Spende« im Sinne des § 10b EStG. Über Zahlungseingänge und Zahlungsverzug wird zeitnah Bericht erstattet.

Geldauflagenkonto:

Anne Frank Zentrum e. V.
IBAN: DE60 1002 0500 0003 2995 02
BIC: BFSWDE33BER
Sozialbank Berlin

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Zuweisung einer Geldauflage. Vielen herzlichen Dank!

Sie haben Fragen?

Janine Quandt
Leitung Kommunikation
Tel.: 030/2888656-41
quandt[at]annefrank.de