Pablo Arias Meneses

Rahel-Varnhagen-Kolleg

© Pablo Arias Meneses

Projektbeschreibung des Projektpartners:

Schüler*innen recherchieren Biographien von NS-Opfern aus ihrer Stadt: Archivrecherche mit Hilfe des Heimatvereins, Zeitzeug*inneninterviews, Internetrecherche, Besuch historischer Orte in Hagen, Besuch von Gedenkstätten und Museen. Schüler*innen lernen, ihre Ergebnisse adressatengerecht und öffentlichkeitswirksam vorzustellen: Ausstellung, Webseite, Stolpersteinverlegung, Führung, Vortrag, Zeitschriften- oder Radiobeitrag.

Beispiele: 
 
Emst unterm Hakenkreuz
 
Tatort Hohenlimburg
 
Migrationsgeschichte in Wehringhausen  
 
Stolpersteine Hagen

Ausstellung Deserteure Hagen

Ausstellung NS-Eugenik

Zur Zeit in Planung:

  • Wanderausstellung Opfer der NS-Militärjustiz aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Friedhöfe als historische Quelle

 

© Pablo Arias Meneses

Name der Initiative/ Organisation: Rahel-Varnhagen-Kolleg
Vor- und Nachname: Pablo Arias Meneses
Straße und Hausnummer: Schwelmstück 3
Postleitzahl: 58093
Ort: Hagen
E-Mail: pablo.arias[at]rvkonline.de
Web-Adresse: www.rvkonline.de

Expertise: NS-Geschichte, Empathie für Opfer erwecken, Vernetzung auf lokaler Ebene

»Vernetzung: Es gibt zu viel zu tun. Ich suche Gleichgesinnte in der Region, die Projekte mittragen möchten. 
Austausch/gesunder Egoismus: Warum nicht von den guten Ideen der anderen profitieren?
Entlastungsmöglichkeiten: Wie kann ich parallel zu einer vollen Stelle weitermachen?« 

gefördert durch