Johanna Fuchs

Trägerverein ehemalige Synagoge Oberdorf e.V.

© Trägerverein ehem. Synagoge Oberdorf e.V.

Ziel ist die Neukonzeption des Gedenk- und Begegnungsstättenangebotes für Kinder und Jugendliche.
Bisherige Ausstellungsinhalte und Vermittlungsmethoden sind auf ein erwachsenes Publikum ausgelegt. Durch aktive Partizipation im Museum/ in der Gedenkstätte sollen Kinder und Jugendliche einen individuellen Zugang zu den Themen Nationalsozialismus und Holocaust, sowie Antisemitismus und Aufarbeitung erlangen. Neben einer Neukonzeption der musealen Inhalte und Vermittlungsmethoden strebt der Trägerverein gemeinsame Projektarbeiten mit weiterführenden Schulen an. Dies beinhaltet biographisches Arbeiten, Umgang mit Quellenmaterial und Verfassen wissenschaftlich fundierter Arbeiten zu den Themenbereichen Nationalsozialismus und Holocaust, Biografien, Widerstand und Aufarbeitung. Ein zusätzlicher zentraler Aspekt unserer Arbeit soll die Begegnung mit dem Judentum heute sein. 

© Johanna Fuchs

Name der Initiative/ Organisation: Trägerverein ehemalige Synagoge Oberdorf e.V.
Vor- und Nachname: Johanna Fuchs
Straße und Hausnummer: Marktplatz 1
Postleitzahl: 73441
Ort: Bopfingen
Telefon: 07362 801 38​​​​​​​
E-Mail: info[at]synagoge-oberdorf.de​​​​​​​
Web-Adresse: www.synagoge-oberdorf.de

Expertise: Wissenschaftliches Arbeiten im Archiv Nationalsozialismus und Holocaust Kulturarbeit

»Gemeinsam erreicht der Mensch mehr als allein; der Austausch untereinander eröffnet neue Perspektiven auf das eigene Tun und das Anderer. Er baut Ängste und Vorurteile ab und Empathie auf – nur so können wir eine gerechte  und gemeinsame Zukunft erschaffen.« 

gefördert durch