Antisemitismus entgegenwirken

Koordinierungsstelle des Unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus

Um Antisemitismus entschlossen zu bekämpfen und jüdisches Leben in Deutschland weiterhin nachhaltig zu fördern, wurde aufgrund eines fraktionsübergreifenden Bundestagsbeschlusses im Januar 2015 ein »Unabhängiger Expertenkreis Antisemitismus« eingesetzt. Dafür wurden in Abstimmung mit allen im Deutschen Bundestag vertretenen Fraktionen zehn Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis benannt.

Aufgabe des Expertenkreises ist es, einen Bericht zur aktuellen Situation von Juden in Deutschland und Europa zu verfassen, der Ende 2016 vorliegen wird. Der Bericht soll die Grundlage für anschließende Diskussionen im Deutschen Bundestag und in der Gesellschaft bilden, Handlungsfelder benennen und Vorschläge zur Präventionsarbeit unterbreiten.

Das Anne Frank Zentrum fungiert als Koordinationsstelle des Unabhängigen Expertenkreises. Koordinator des Expertenkreises und Ansprechpartner für  Anfragen ist der Leiter des Anne Frank Zentrums, Patrick Siegele, sowie die wissenschaftliche Mitarbeiterin des Expertenkreises, Christina Herkommer.

Es berät Sie gern

Christina Herkommer
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Tel.: 030/2888656-26
herkommer[at]annefrank.de