Geschichte vermitteln

Partnerschulen des Anne Frank Zentrums

Täglich besuchen uns Schulklassen in unserer Berliner Ausstellung »Anne Frank. hier & heute«. Bei der Entwicklung von pädagogischen Materialien unterstützen uns zahlreiche Jugendliche und Lehrpersonen. Die vielfältigen Berührungspunkte zwischen Schule und Museum wollen wir in festen Partnerschaften verstetigen. Davon können beide Seiten profitieren.

Buddy Elias mit Schülerinnen und Schülern der Anne Frank Grundschule 2014
Partnerschule werden!

Die vielfältigen Berührungspunkte zwischen Schule und Museum wollen wir in festen Partnerschaften verstetigen. Davon können beide Seiten profitieren. Für unser Netzwerk suchen wir Berliner Schulen aller Schulformen, die mit uns eine ständige Zusammenarbeit eingehen möchten. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir freuen uns auf den Dialog!

Bitte senden Sie uns dazu das unten aufgeführte Kooperationsformular zu!

Kontakt: nahm[at]annefrank.de

Partnerschule werden
Partnerschulen des Anne Frank Zentrums

Sophie-Scholl-Oberschule

Die Schöneberger Sophie-Scholl-Oberschule ist die erste Partnerschule des Anne Frank Zentrums. Der Kooperationsvertrag wurde im Juli 2013 unterzeichnet und bietet den Rahmen für eine intensive Zusammenarbeit in den kommenden zwei Jahren.

Partnerschaft für Vernetzung und fachlichen Austausch

Die Vereinbarung dient der gegenseitigen Unterstützung bei der Erfüllung des jeweiligen Bildungsauftrags. Sie ermöglicht u.a. einen fachlichen Austausch und die Vernetzung von schulischer und außerschulischer Bildungsarbeit. Die Kooperation dient auch der Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei ihrem Wissens- und Kompetenzerwerb, u.a. durch die Bereitstellung von Plätzen für Schülerpraktika.
Die Sophie-Scholl-Oberschule versteht ihren Namen als Verpflichtung: So erinnern jährliche Aktionen der Schülerinnen und Schüler an die Zeit, als Gelände und Schulgebäude als ehemaliges Zwangsarbeiterlager »Augusta-Lager« diente. Themen wie Erinnerungsarbeit, Zivilcourage, solidarisches Verhalten untereinander und Aspekte demokratischen Handelns und Denkens sind auch die Themen des Anne Frank Zentrums. Sie werden nicht nur im Leitbild der Schule festgeschrieben, sondern auch gelebt.

Partnerschulen des Anne Frank Zentrums

Anne-Frank-Grundschule

Am 19. November 2014 unterzeichneten die Berliner Anne-Frank-Grundschule und das Anne Frank Zentrum eine Kooperationsvereinbarung. Damit ist die Grundschule neben der Sophie-Scholl-Schule die zweite Berliner Schule, die eine feste Partnerschaft mit dem Anne Frank Zentrum eingeht.
Ziel ist nicht nur, die bestehende Zusammenarbeit zu verstetigen, sondern auch, voneinander zu lernen und neue pädagogische Konzepte zu erproben und weiter zu entwickeln. Schulleiterin Petra Kleiber führt damit die langjährige Zusammenarbeit fort, die unter dem ehemaligen Schulleiter Kurt Bohley begonnen wurde.

Partnerschulen des Anne Frank Zentrums

John-F.-Kennedy-Schule

Am 13. März 2015 unterzeichneten das Anne Frank Zentrum und die John-F.-Kennedy-Schule eine Kooperationsvereinbarung. Schulleiter Reinhard Roth und Patrick Siegele, Direktor des Anne Frank Zentrums, besiegelten die neue Zusammenarbeit im Beisein von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern. Lehrerin Robert, langjährige Besucherin des Anne Frank Zentrums, initiierte zu diesem Anlass ein Festprogramm in der Schule. Wir freuen uns, dass schon bald alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe sechs das Anne Frank Zentrum besuchen werden!

Es berät Sie gern

Veronika Nahm
Leitung Ausstellung und Pädagogik Berlin
Tel.: 030/2888656-13
nahm[at]annefrank.de