Unterrichtsmaterialien und Lehrkräftehandreichung »Antisemitismus in Europa«

Vor dem Hintergrund eines Anstiegs antisemitischer Vorfälle in vielen Ländern Europas initiierte die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) 2004 ein internationales Pilotprojekt zur Erarbeitung pädagogischer Materialien zur jüdischen Geschichte und zur Geschichte der Judenfeindschaft, an dem das Anne Frank Haus in Amsterdam federführend beteiligt war und ist. Die Adaption der Materialien für Deutschland übernahm das Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin. Die Materialien sollen Lehrkräfte dabei unterstützen, europäisch-jüdische Geschichte zu vermitteln und über Entstehung, Traditionen und Stereotype der Judenfeindschaft aufzuklären. Die Materialien wurden 2008 in der Reihe »Themen und Materialien« von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegeben.

Drei Bausteine mit inhaltlichen Modulen

Sie decken ein breites Themenspektrum ab und bestehen aus drei Bausteinen, die wiederum jeweils in einzelne inhaltliche Module gegliedert sind: Der erste Baustein mit dem Titel »Judenfeindschaft in Europa bis 1945« beschreibt die Kontinuität antisemitischer Vorurteile und Feindbilder vom Mittelalter bis in die Moderne. »Antisemitismus - immer noch?« ist der Titel des zweiten Bausteins, der Antisemitismus in Deutschland und Europa nach 1945 beleuchtet. Mit dem dritten Baustein »Vorurteile - You 2« wird Antisemitismus ins Verhältnis zu anderen Diskriminierungsformen gesetzt.

Jedes inhaltliche Modul besteht aus Texten, häufig mit einen biografischem Zugang, anschaulichem Bildmaterial sowie verschiedenen Arbeitsaufträgen. Die Materialien orientieren sich an der Lebenswelt der jugendlichen Zielgruppe und sind ansprechend gestaltet. Modular und variabel einsetzbar, eignen sie sich für unterschiedliche Fächer ab Klasse 9 sowie für die außerschulische Bildungsarbeit. Ergänzend gibt es eine Handreichung für Pädagoginnen und Pädagogen, die wichtige Hintergrundinformationen sowie weiterführende Literatur- und Materialhinweise enthält.

Es berät Sie gern

Veronika Nahm
Leitung Ausstellung und Pädagogik Berlin
Tel.: 030 2888656-13
nahm[at]annefrank.de

Besuchen Sie unseren Onlineshop

Wir bieten zahlreiche Materialien wie Bücher, Filme oder Broschüren, die sowohl im Unterricht als auch in der außerschulischen Praxis eingesetzt werden können.

Onlineshop