Analyse. Information. Bildung. Beratung.

Kompetenznetzwerk Antisemitismus - KOMPAS

Das Kompetenznetzwerk Antisemitismus, kurz: KOMPAS, setzt sich aus fünf bundesweit tätigen Organisationen zusammen, die über eine langjährige Erfahrung im Bereich der Antisemitismusprävention, der antisemitismuskritischen Bildungsarbeit und der Beratung verfügen: das Anne Frank Zentrum, die Bildungsstätte Anne Frank, der Bundesverband der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus (RIAS), das Kompetenzzentrum Prävention und Empowerment der ZWST und die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus. Die Partner im Netzwerk verstehen ihre Aufgabe darin, ihre umfangreichen und spezifischen Expertisen zukünftig für die Bereiche Bildung, Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft zur Verfügung zu stellen. Das KOMPAS wirkt beratend, regt den Fachdiskurs an, entwickelt Bildungs- und Handlungskonzepte weiter und sorgt im Verbund mit anderen Partner*innen für starke Netzwerke und Bündnisse im Kampf gegen Antisemitismus. Konkret geschieht dies durch die gemeinsame Planung und Durchführung von Fachveranstaltungen, durch die Vernetzung von Trägern, durch regelmäßige Publikationen und deren Bereitstellung sowie durch eine öffentlichkeitswirksame Kommunikationsstrategie.

Kooperationspartner
Gefördert durch
  • Gefördert vom BMFSFJ im Rahmen des Bundesprogramms »Demokratie leben«