Christine Stuhler-Seitel

Gedenkinitiative Mahnmal Ravensburg e.V

© Gedenkinitiative Mahnmal Ravensburg e.V

Projektbeschreibung der Projektpartnerin:

Aufbau einer Erinnerungskultur zum jährlichen Gedenken an die 29 Ravensburger Sinti, die vom sogenannten »Zigeunerzwangslager« Ravensburg ins KZ Ausschwitz Birkenau verschleppt und ermordet wurden. An diese Bürger aus Ravensburg erinnert das Mahnmal an der St. Jodok Kirche. Ein Gedenkort am Standort der ehemaligen Barracken des Zwangslagers ist das Ziel unserer weiteren Aktivitäten und Planungen.

Name der Initiative/ Organisation: Gedenkinitiative Mahnmal Ravensburg e.V 
Vor- und Nachname: Christine Stuhler-Seitel
Postleitzahl: 88912
Ort: Ravensburg
Telefon: 017656737930
E-Mail: info[at]mahnmal-ravensburg.de
Web-Adresse: www.mahnmal-ravensburg.de

Expertise: Impulse setzen, Menschen zusammenführen, Kommunikation

»Gegen das Vergessen – ein Mosaikteil der örtlichen Erinnerungskultur der Minderheit der Sinti in Ravensburg, welche kaum Fürsprache in Politik, Kirche, Bildungsträger und Öffentlichkeit besitzen. Unser Hauptanliegen als Verein ist: Begegnung, Dialog als auch die historische Aufarbeitung der Deportation und damit verbunden die Biographiearbeit der Minderheit der Ravensburger Sinti. Ein »Erinnern vor Ort« ist mir bedeutsam, damit nachfolgende Generationen verstehen, dass solche Gräueltaten „überall“ möglich sind und daher erfasst und dokumentiert werden müssen.« 

gefördert durch