Material zum Workshop

Diskriminierung im Alltag und in der Einsatzstelle

Workshop für das FSJ-Begleitseminar des DRK Landesverbands Thüringen e. V.

Zwischen 2016 und 2019 setzte das Anne Frank Zentrum mit dem DRK Landesverband Thüringen das Modellprojekt »Neue Impulse für ein Engagement in Vielfalt« um. Ziel des Projekts war die Entwicklung bedarfsgerechter Konzepte, Methoden und Instrumente, die innerhalb des Landesverbands Geschichtsbewusstsein, Vielfalt und eine Sensibilisierung für Rassismus und Antisemitismus befördern.

Aus dem Projekt ist das Konzept für den dreistündigen Workshop »Diskriminierung im Alltag und in der Einsatzstelle« hervorgegangen. Hauptziel des Workshops ist es, die Teilnehmer*innen darin zu unterstützen, einen Reflexionsprozess zum Thema Diskriminierung zu beginnen. Das Modul ist zu einem festen Bestandteil der Fortbildungsreihe der Freiwilligen des Thüringer Roten Kreuzes im Sozialen Jahr (FSJ) geworden.

Ziele:

  • Kennenlernen von und Auseinandersetzung mit verschiedenen Dimensionen bzw. Formen von Diskriminierung
  • Bezug zur Lebenswirklichkeit der Jugendlichen in ihrem (FSJ-) Alltag herstellen
  • Austausch der Jugendlichen über eigene Erfahrungen und Berührungspunkte mit Diskriminierung
  • Selbstreflexion der Jugendlichen in ihrer gesellschaftlichen Position und Erkennen eigener Handlungspotentiale

Inhaltlicher Fokus: 

  • Kritische Annäherung an und Auseinandersetzung mit dem Begriff Diskriminierung (Methode „Ist das Diskriminierung?“)
  • Erarbeitung einer Diskriminierungsdefinition und Austausch darüber
  • Darstellung einer konkreten Situation aus dem (FSJ-) Alltag, in der Diskriminierung stattfand, und Ausloten von Handlungsmöglichkeiten (Methode Forumtheater)

Zeit: 3 Stunden (à 60 Minuten)

Weitere Informationen zu dem Projekt »Neue Impulse für ein Engagement in Vielfalt« finden Sie hier.

Das Material zum Workshop mit zeitlichem Ablaufplan und Beschreibung der Methoden und Ziele erhalten Sie als PDF hier.

 

 

Es berät Sie gern

Christine Wehner
Leitung Entwicklung - Neue Lernformate
Tel.: 030 2888656-37
wehner[at]annefrank.de

Ausführliche Workshopbeschreibung mit Materialien
In Kooperation mit
GEFÖRDERT VON