Ausstellung Berlin

Projekttag »Berlin 1937 - Diktatur im Alltag«

Die Jugendlichen starten ihren Projekttag im Anne Frank Zentrum. In der Ausstellung »Anne Frank. hier & heute« erarbeiten sie sich das Thema »Alltag im Nationalsozialismus 1933 bis 1945« mit Schwerpunkt auf dem Jahr 1937. In einem zweiten Teil setzen sie die Alltagserfahrungen in der NS-Diktatur zu ihren Erfahrungen in der Gesellschaft heute in Bezug. Im Anschluss machen sich die Jugendlichen zu Fuß auf dem Weg ins Märkische Museum, durch die Mitte Berlins. Sie passieren Stationen, an denen sie alltags- und demokratiegeschichtliche Fragestellungen diskutieren, beispielsweise das Rote Rathaus, das Denkmal für den Frauenprotest in der Rosenstraße und das Ephraim-Palais. Nach einer Mittagspause erkunden sie die Ausstellung »Berlin 1937. Im Schatten von Morgen«. Einzelobjekte erleuchten hier schlaglichtartig den Alltag in Berlin 1937. Ihre Funktion, Anmutung und Materialität ermöglicht einen sinnlichen Zugang zur Thematik. Die Jugendlichen befragen die Objekte zu der Geschichte, die diese über den Alltag zu dieser Zeit erzählen und arbeiten heraus, wie sich die Ziele der Nationalsozialisten in diesem Alltag spiegeln. Sie stellen sich dabei auch die Frage nach Handlungsspielräumen in ihrem eigenen Alltag. Zum Abschluss stellen sich die Projektteilnehmenden gegenseitig ihre Erkenntnisse vor.

Eine Kooperation des Stadtmuseums Berlin und des Anne Frank Zentrum im Rahmen der Ausstellung »Berlin 1937. Im Schatten von Morgen«.

Überblick

Dauer: 9-14h
Alter: ab 14 Jahren
Preis: ermäßigter Eintritt p.P. (je 3,00 EUR) plus Betreuungspauschale in Höhe von 120,- EUR (20 bis 30 Pers.)

Buchbar im Zeitraum 16.5.2017 bis 18.1.2018 über das Anne Frank Zentrum.

Anfrage für Gruppen

Sie interessieren sich für eines unserer Begleitangebote? Sie möchten Ihre Gruppe ab acht Personen anmelden? Bitte nutzen Sie unser Reservierungsformular.

Reservierungsanfrage
Kontakt

Montag bis Freitag, 9-16 Uhr: Tel. 030/2888656-00
Samstag und Sonntag, 10-18 Uhr: Tel. 030/2888656-17

Kontakt für Gruppen:
Anka Jahneke, Tel. 030/2888656-10
Dienstag bis Freitag: 9-16 Uhr
jahneke[at]annefrank.de