10. März 2022 · Berlin · News

Zum Tod von Inge Deutschkron

Zurück zur Übersicht

Wir trauern um die Holocaust-Überlebende Inge Deutschkron, die am 9. März 2022 im Alter von 99 Jahren gestorben ist.

Inge Deutschkron setzte sich ein Leben lang für die Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus ein. Sie gehörte zu den wenigen Berliner Jüdinnen und Juden, die den Holocaust in der Stadt versteckt überlebten. Ihre Erfahrungen schilderte sie in ihrem Buch »Ich trug den gelben Stern«. Sie hat auch die Gründung des in unserer Nachbarschaft befindlichen Museums Blindenwerkstatt Otto Weidt angeregt und eng begleitet. Als Vorsitzende des Fördervereins des Museums war sie Gastgeberin von vielen Abendveranstaltungen. Diese sind uns ebenso wie die weiteren Treffen mit ihr sehr gut im Gedächtnis.