30. Juli 2020 · Berlin · News

Kompetenznetzwerk Antisemitismus: Angebote und neue Webseite!

Zurück zur Übersicht

Ab sofort präsentiert das Kompetenznetzwerk Antisemitismus sich und seine Angebote auf der Webseite www.kompetenznetzwerk-antisemitismus.de.

Das Kompetenznetzwerk bilden das Anne Frank Zentrum, die Bildungsstätte Anne Frank, der Bundesverband der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus (RIAS), das Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland sowie die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus KIgA. Es wird gefördert durch das Bundesprogramm »Demokratie leben!« des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Am 30. Juni 2020 stellten Vertreter*innen des Kompetenznetzwerks im Rahmen einer Pressekonferenz das Netzwerk, dessen Angebote und die neue Webseite vor. Bei dem Pressetermin sprachen Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Franziska Giffey, der Beauftragte der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus Felix Klein sowie der Vorstand der Jüdischen Gemeinde zu Berlin Gideon Joffe ein Grußwort. Ziel des Netzwerks ist es, durch Zusammenarbeit und Wissenstransfer die Angebote im Bereich der Antisemitismusprävention, der antisemitismuskritischen Bildungsarbeit, der Beratung sowie der Dokumentation und Analyse antisemitischer Vorfälle zu bündeln und weiterzuentwickeln. Seine Expertise stellt das Netzwerk Akteuren aus den Bereichen Bildung, Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft zur Verfügung. Die neue Webseite gibt einen Überblick der Angebote.