Anne Frank Zentrum verurteilt Stolperstein-Schändung in Berlin Spandau

In den vergangenen Jahren hat das Anne Frank Zentrum in verschiedenen Projekten Stolpersteine für jüdische Opfer des Holocaust verlegt. Zuletzt, am 9. Juni, für Ruth und Hans Goslar am Bundeskanzleramt. Aus diesen Erfahrungen wissen wir, welch große Bedeutung diese Form der Erinnerung für die Überlebenden und die Angehörigen hat. Wir verurteilen daher mit klarer Deutlichkeit die Schändung der Stolpersteine für die Familie Salomon in der Spandauer Vorstadt, egal welche Motive dahinter standen. Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen, danken den Initiatoren für ihr Engagement und hoffe auf eine baldige Aufklärung der Tat. Zur Medienmeldung (externer Link)